Anleitung Teil 2 vom Kükeneierset

MR= Magic Ring
FM= Festmasche
Stb= Stäbchen
KM= Kettmasche
LM= Luftmaschen


So habe ich es gemacht:
Kunststoffei
Baumwollgarn (Knäule a 50g etwa 115m)
Hakelnadel Stärke 2,5 (ich nehme meistens diese Stärke,
normal sollte die Wolle mit 3-4er Stärke gehäkelt werden)
eine Stopfnadel für Augen und Schnabel
Bändchen für die Aufhängung

1) MR mit 6 FM
    mit 1Km zur Runde schliessen (6)

    ab hier häkel ich den
    unteren Teil in Runden

2) jede FM zwei FM (12)
3) jede zweite FM verdoppeln (18)

 4) jede dritte FM verdoppeln (24)

 5) Eine Runde Festmaschen (24)

 6) jede vierte FM verdoppeln (30)

 7 u. 8) Eine Runde FM (30)
           

  9) jede fünfte verdoppeln (36)
 
 10 u.11) Festmaschenrunde (36)

 12) jede 5. u.6. zusammennehmen (30)
      Faden abschneiden und durchziehen…

 13)Farbwechsel, 3LM eine Runde Stb
      1KM zum rundeschliessen (30)

 14) Farbwechsel, 3LM jedes 4.u5. Stb
       zusammennehmen
       1KM zum Rundeschliessen (24)

 15) Farbwechsel, 3LM jedes 3.u4. Stb
       zusammennehmen
       1KM zum schliessen (18)

 16,17,18) Farbwechsel, 3LM, Stäbchen (18)
                 1KM zum schliessen

 19) Farbwechsel, 3LM, immer zwei Stb zusamen-
       nehmen, 1KM zum beenden (9)
       Faden LANG abschneiden!

Die Bommelspitze umknicken,
so wie man sie sitzen haben möchte
und mit dem langen Endfaden am
gleichfarbigen Mützenrand festgeknotet.

Rest des Bandes danach abschneiden.

Miniplömmel basteln…
ich mach das mit einer Gabel

Lange Fäden lassen zum verhäkeln,
verknoten an der Spitze.

 So sieht es dann aus.

 Mit einer Stopfnadel den Schnabel bilden
(ich lass es unten immer im selben Loch
zulaufen). Benzel für die Beinchen unten raus-
baumeln lassen.

Ebenfalls die Augen mit der Stopfnadel zufügen.
Mit Knötchenstich mach ich das meistens.

   Bändchen zum Aufhängen anbringen,
   kleine Knötchen in die Beine machen
   und fertig ist das Bommelmützenküken.

  Viel Spaß beim Nacharbeiten.
  Würde mich freuen, wenn ihr auf die Anleitung
  hier im Blog hinweist, wenn sie euch gefällt.

 Liebe Grüße
Eure Babischka

Kommentar (1)

  • Barbara Lehmann| Februar 11, 2014

    Ein ganz lieber Dank geht an Pfiffigste Nadel, die über die Anleitung geschaut hat
    und mir Denkanstösse gab, an den Stellen, wo ich mich etwas wirr ausgedrückt habe.
    Dankeschön.

  • Schreibe eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.