Letzter Beitrag….Quarkbällchen Rezept

…in diesem schon uraltem Jahr. 
Hier wirds erst  im nächsten wieder was zu lesen geben.

 4 Eier,
250g Zucker,
schaumig rühren und mit 
500g Quark
1Pack VZucker
500g Mehl
1Pack BPulver
evtl Buttervanille Aroma
vermengen.
Mit 2 Teelöffel kleine Kugeln formen 
und in Fritierfett geben,
bis sie goldgelb gebacken sind.
 Auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen
und mit Puderzucker oder Zucker bestreuen.
Schmecken lassen!!!
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr,
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit mag Platz in jedem Hause finden.
Knutschis für euch
Bis zum nächsten Jahr
Eure Barbarella Virtuella

Von der Last des Alltags einmal ruhen?

Ich weiss ja nicht ob ihr das kennt..
attock ist wieder schon Advent.
Ich schmücke Tag für Tag ein Stück
und schwör, ich mach mich nicht verrückt.
Der heilige Abend ist geritzt,
alles gecheckt, die Bude blitzt.
Erster, zweiter Feiertag
wird teils der Einkauf noch gemacht.
Und trotzdem, jetzt so kurz davor,
krabbelt ein Gefühl hervor….
Als wäre man vom Stress besessen,
hab ich auch wirklich nix vergessen?
Ich glaub ich seh das zu verzwickt.
Bis jetzt wars jedes Jahr doch schick.
Solang die Liebe hier regiert-
kein Herz in diesem Hause friert.
by Barbara Lehmann

Ich wünsche euch allen warme, herzliche Weihnachten!
Feiertage ohne großen Stress, mit Nächstenliebe und freudestrahlenden Augen.
Ich wünsche euch ein bisschen dieses wohlige Gefühl,
welches sich in einem ausbreitet, wenn man einen bestimmten Weihnachtsduft
in die Nase bekommt oder ein Lied hört, das einen an bestimmte Sachen erinnert.
Ich wünsche euch, dass ihr von dem schnell rasenden Alltag
mal so richtig entspannen und eure Lieben geniessen könnt.

Ein frohes Fest euch allen
herzlichst Eure Barbara

Schoko Sahne Likör Rezept

…ein letztes Mal heute 
…hicks…

400ml Sahne
3 Tafel Vollmilchschokolade
1Pak VZucker
zusammen erwärmen (NICHT kochen)
bis die Schoki geschmolzen ist.

Als alkoholische Beigabe habe ich
ein Drittel einer Flasche Springer Urvaters entnommen.
Kann auch ein wenig mehr gewesen sein *hihi*
Verschliessen und kalt stellen.

Morgen schüttel ich die Flaschen nochmal auf und 
dann hoffe ich dass es schmecken wird.
Also Vorsicht, es ist eine ungeteste Kalorienbombe.

Nussecken Rezept

Der Backcountdown läuft bereits,
denn in 6 Tagen ist schon Heilig Abend.
Wer noch Nussecken machen mag, 
kann dies so tun:
auf einem Backblech ausrollen und mit Gelee bestreichen.
Eigentlich Aprikosengelee, aber ich nehme meist Apfelgelee,
weil vorrätig..
Mürbeteig ausgerollt mit Gelee…

400g gemahlene Haselnüsse
300-400g Zucker
Milch
zusammenrühren dass es eine pampige
Masse ergibt (nicht zu flüssig)
Haselnussgemisch….
ich hatte noch Mandelplättchen die darin ihren Frieden finden…

…auf dem Teig verteilen
so schauts dann aus vorm Solarium….

…bei 175`C (zumindest bei unserem Ofen)
solange backen, bis es schön bräunlich ist.
Dann abkühlen lassen 
(Ich mach das meistens abends und morgens dann weiter…)
…nach dem Solarium…

Nach beliebiger Größe dritteln,
zwischendurch ein Eckchen probieren.
dreieckige Dreiecke 🙂

Schokolade schmelzen,
Zartbitter oder Vollmilch
und zwei Ecken eindippen.

So sehen sie dann aus.

Solange die Schoki abkühlt und hart wird,
geniesse ich dann meinen Macchiato.
*Lecker Lecker*

Und jetzt muß ich mich wieder spurten, da die kids gleich Schulschluss haben.
Viel Spaß beim backen und werkeln wünsche ich euch allen.
Liebe Grüße
Babs

Marzipan oh Marzipan

…man kann ohne, muss man aber nicht.
 Als erstes wurden heute morgen Mürbeteigplätzchen fertig und 
diese warten nun auf Verschönerungen durch die kids.
Dann, neben telefonieren mit meiner Besten, 
kam Marzipankugeln kneten nicht wirklich gut,
also hab ich erstmal Lippenbalsamvorrat aufgestockt 
(natürlich mit Marzipanduft Yamyam)
Marzipankugeln sind wohl mein nächster Akt….
…nacher sind sie bunt…
Mein allround Mürbeteigrezept:
400g Mehl
2TL Backpulver
150g Margarine/Butter
2Pak Vanillezucker
150g Zucker
2 Eier
Miteinander vermengen und ein bisschen kalt stellen.
Ausrollen, ausstechen, bei 175 Grad solange im 
Backofen bis sie leicht braun werden –
je nachdem wie hell oder dunkel man es mag-
abkühlen lassen und nach Bedarf
verzieren.
Viel Spaß beim backen!
Nachproduktion….

…Marzipanlippenbalsam…

In schönen verschenkbaren Tiegeln,
werden aber noch mit Ziertesa verschlossen.
Wie immer mache ich den Lippenbalsam nach dem Rezept von Frau Liebe 
und habe es nur nach meinem Geschmack ein wenig abgeändert. 
Anstatt 7 nehme ich 14 Löffel Olivenöl,
da er dann eine richtig wunderbare Geschmeidigkeit hat.
Marzipanduft erreicht man ganz super mit ein paar Tropfen
Bittermandelbackaroma.
Viel Spaß beim selbstmachen!
Einen Fettstift oder Balsam, 
mit was weiss ich was für Inhalten, 
wird es hier im Hause wohl nie wieder geben.
Herzallerliebste Grüße 
eure Babs

Ursulas Kipferl

…meiner Schwiegermutter widme ich die ersten Kipferl. Warum?
Weil sie sie mag und mein Schwiegervater ihr was gutes tun wollte
und eine Packung Kipferl mitnahm.
Doch vor lauter Liebe blind, griff er nach einer „Fertigpackung“ (Kussi euch beiden)…
warum sie so heist, erschliesst sich eigentlich gar nicht, denn fertig waren sie nicht hihi.
Aber nun sind sie es und morgen geht ein Teil davon zurück.

Pfieee pfind ubpfrigenpf  pfehr lecker *mampfkau*

Liebe Grüße aus der Weihnachtsbäckerei wünscht euch
Eure Barbarella Virtuella

Nikolaus und selbstgebrannte Mandeln (mit Rezept)…

….Es war auch hier der Nikolaus….
froh dass Xaver bei uns nicht so gewütet hat wie anderswo, 
gehts nun munter weiter.
Am Nikolausmorgen haben sich die kids gefreut. 
Trotz des Wetters hat der Gute es in unsere Stube geschafft.
…die selbstgenähten Socken haben sie sich am Abend ausgesucht….

…und morgens, oh Wunder….

war tatsächlich was drin und die Freude groß..
Und was im Advent nie fehlen darf sind selbstgebrannte Mandeln! 
Das ganze Haus duftet nach Weihnachten und 
Kirmes/Jahrmarkt zusammen. Herrlich!!!!
Leckerland!!!!

Rezept?
200g Zucker,
100ml Wasser,
1Pak Vanillezucker,
etwas Zimt <— alles zusammen in eine hohe Pfanne,
wenns blubbert kommen 200g ganze Mandeln dazu.
ständig rühren, wenns krümelt weiterrühren,
bis es erneut anfängt flüssig zu werden (Karamellig wird)
weiterrühren und dann die gebrannten Mandel
auf einem Backpapier verteilen und abkühlen lassen.
Fertig und Duft zieht sich durchs ganze Haus!

Viel Spaß beim selbermachen.
Eure Babs