Was neues- was altes- was blaues….

…nicht nur fürs weddingthema passend. 
Warum sollte man nicht aus alt auch neu machen?
Wir schmeissen eh zu viel einfach weg ohne zu überlegen.

Für sich selbst zu nähen ist ab einer gewissen Körperform ja ein

wahres Überraschungsdingens. 
Man ist überrascht, das es nicht wie Sack aussieht :D….
Diesmal Rock und abgeändertes T-Shirt – dazu Täschchen.

Ich habe das Unterteil von Big Mayla (Ki-ba-doo ebook) abgepaust und nach unten hin verengt, aus einem dünnen Jeansstoff genäht.
Das Shirt ist recycelt, lediglich ein T-Shirt mit dem Ausschnitt des Basic Tank Tops, ebenfalls von Ki-ba-doo.
Liebste Grüße eure Babs

Mi-Ma-Moppelchen

…ja Mama Moppelchen, Barbarella Virtuella,
ist auch warm und auch als kleine Pummelfee
mag ich neue Sachen für heisse Tage haben.
Ziel ist viel selbstgenähtes in der Reisetasche zu haben,
jaaa ein bisschen alte Heimat
bevor der Alltag wieder beginnt für die kids usw……

Aber nun kommt erstmal ein Teil der Reisekollektion :

TankTopBasic ebook von Ki-ba-doo

big Mayla mit passendem Haarband/Halstuch,
ebenfalls Ki-ba-doo

noch ein TankTop und eine Strand-/Shoppingtasche
Spirelli Freebook von czm 

Danke an beide Claudis für die tollen ebooks- Ihr gebt euch immer so viel Mühe,
dass sie auch in Moppelgrössen sitzen. *Busserl dafür*

….und weiter gehts bevor meine Motivation wieder wegrennt….

Liebste Grüße
Eure Babs

Stachelbeeren hab ich euch …

ein Anfang machen die Stachelbeeren heute,
zwar nur 2 Weckgläser aber für einen Kuchen und einmal Nachtisch wirds reichen.

säubern, enden abschneiden und die roten Beeren
zwischendurch im Mund verschwinden lassen…

1 Liter Wasser, Gelierzucker (eigentlich einfaches aber ich hab noch so viel davon)
2:1 aufkochen, die Stachelbeeren dazugeben und 4 Minuten ohne umrühren  kochen.
abfüllen fertig. (Rest war schon sehr lecker.)

Einmachen? Einwecken?

Lange habe ich mir so gar keine Gedanken gemacht,
ob es sich lohnt Beeren einzuwecken.
Wir haben jetzt 2 Jahre einen wunderbaren „wilden“ Garten
(ohne viel Struktur aber wunderschön hihi)
der so viele Früchte zu bieten hat, die wollen nicht verderben.
Ich las gestern Abend irgendwo im Netz,
dass das Einmachen seit dem glorreichen Einzug der Tiefkühltruhe
sehr an Attraktivität verloren hat und immer mehr in Vergessenheit gerät.
Zumindest bei mir trifft das zu….Klar Marmelade und Kuchen –
das ist kein Problem, aber Beeren, Bohnen, ectr haltbar machen,
damit man länger was davon hat und später weiterverarbeiten kann,
das hab ich nicht so intensiv erlebt oder gelernt, wie vielleicht andere.
Einfach weil man es nicht mehr brauchte …
In der Abseite des Hauses standen noch viele Weckgläser und
Marmeladengläser habe ich selbst noch.
So werde ich mich dieses Jahr der Herausforderung stellen und mich im „Einmachen“ üben…
Hier werde ich dann die jeweiligen Rezepte und Bilder online stellen im laufe der Arbeit.

Wer vielleicht ein oder zwei erprobte Einmachrezepte hat, der darf sie mir gerne weitergeben.
Ich werde dieses Jahr Pflaumen in Rotwein einlegen,
Apfelkompott-Kuchen und vielleicht auch herausfinden wie ich Äpfel gepflückt lange lagern kann,
Jostabeeren einwecken und auch Marmelade daraus machen,
Stachelbeereneinwecktest (habe gelesen, das man jede Beere mit einer Nadel einstechen soll, dann platzen sie beim einmachen nicht und sehen später auf Torte oder Kuchen immer noch fein aus…)
Johannisbeeren haben sich dieses Jahr die Vögel geschnappt (aber nächstes Gibts Netze drüber 🙂 )

Gestern gab es viele Pflanzen aus *BadOpaseinGarten* (hier auch nochmal lieben,lieben Dank dafür.
Tomaten, Zucchini, Eissalat, Petersillie und Schnittlauch fanden hier Einzug. Yammy leckerland.

Nun werd ich noch gemütlich einen Kaffee trinken und dann den Gläserbestand auflisten *lach*
Ich freu mich dass hier so viel wächst ….
Liebste Grüsse
Eure Babs

Familienausflug nach Thüle

Gestern morgen klingelte der Wecker um 5:15 Uhr (gääähn)….

alles fertigmachen und um 7:00 Uhr ging es los zum Tier und Freizeitpark Thüle .
Das besondere daran (weswegen wir auch die 1,5 Std Fahrt in kauf nahmen…)
war, das wir unseren Milo mitnehmen  und so den ganzen Tag dort verbringen konnten.
So waren wir (Oma,Opa, Mama, Papa, Kind 1,2,3 und Hund) laaange on Tour und haben natürlich auch wundervolle Eindrücke bekommen, die wir teilweise auch auf Foto festgehalten haben.
Hier nun eine kleine, feine Bilderflut.

…7:00 Anfahrt…
…Malaien-Hornvogel…

…Schildies …

…Milo mit on tour…
…Schneeeule…

…Uhus…

…Bartkauze…

…Pelikane…

..hunger…

…Grünflügelara…

…Rosakakadu…

..Saruskranich…
…Wunschbrunnen…

…ich bin gemütlich…
…Milo meets Hängebauchschweinchen…

Futter, Futter…

…Tapire…

…Lama…

…Babylama…

Lara mit Bollerwagen….
Bildunterschrift hinzufügen

…Frau Strauss…

…Tiger…
…Trampeltiere…

…Stinktier…

…begaffen der Affen 🙂 …

…da waren gaaanz viele Erdmännchen….
…Schwarzschwanz-Präriehunde…

…Otter…

…schon müde?…

…Mittagessen…

…na, wo geht`s hin?…

…aaaah rutschen …
…Wasserrutsche…

…Teamwork an der Seilbahn…

..Mirco, der Herr  der Trecker…

….Spaaaaaaaaaaß!!!…
…Streichelzoo…

Papa mitgerutscht…
…juhuuuuuuu….

…unsere kids alle auf einem Bild 🙂 …

…Warteschlange…
…Mirco rockt die Achterbahn…

…Melanie in der Achterbahn…

…Sauuuuuuuuuuuseeeeeee…..
Wir waren am Abend alle schön geschafft – Der Park ist aus meiner Sicht sehr  zu empfehlen. Die Tiere haben viel Platz und das Gelände ist schön gepflegt. Auch das Freizeitgelände ist riesig und hatte sehr viel zu bieten. Diese Bilderflut ist nur ein kleiner Teil unserer Erlebnisse. Es war wirklich für alle toll.

Liebe Grüße
Eure Babs

Gute Ernte?

Fast unsichtbar wachsen die Früchte am Pflaumenbaum,
mmh Gelee, Kuchen und eingelegt in Rotwein…

Äpfel ohne Ende wieder dieses Jahr, ich freu mich schon drauf…

NomNom, Jostabeeren werdet schön dunkel, dick und rund,
damit ich euch ernten kann 🙂

Äpfel, Äpfel, Äpfel…..

Herr Walnuss lässt dieses Jahr noch keine Frucht erblicken
Birnenbaum halbso groß wie ich, letztes Jahr 1 BIRNE und dieses sind schon 15
Früchte dran 😀

Die Sorte kenne ich nicht, aber sie bleiben grün,
wachsen groß und sind Bissfest und saftig.

Ich freue mich daß hier so viel wächst und gedeiht und mein Entsafter ordentlich Arbeit bekommt.
Schöne Rezepte für Pflaumen, Äpfel, Jostabeeren????? Immer her damit !!!

Liebste Grüße
Eure Barbarella Virtuella